GVZ Berlin - Süd

Hauptstr. 11 – 13
14979 Großbeeren
< Zurück
Leere Wohnung mit Umzugskarton

Tipps und Tricks: So klappen die Planung und der Umzug ganz problemlos

Sie möchten innerhalb der nächsten drei Monate umziehen? Mit unseren Tipps und Tricks helfen wir Ihnen dabei den kompletten Umzug möglichst stressfrei und reibungslos zu erledigen. Nicht nur in Berlin und Potsdam!

Nachsendeantrag und Umzugsmitteilung
Denken Sie rechtzeitig daran einen Nachsendeantrag sowie eine Umzugsmitteilung einzurichten! Auf diese Weise brauchen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Post nicht nahtlos an der neuen Adresse bei Ihnen ankommt. Außerdem wissen dann auch alle wichtigen Vertragspartner direkt Bescheid und Sie verpassen garantiert keine Sendung.

Checkliste für die Ummeldung
Notieren Sie sich die wichtigsten Stellen, bei denen Sie Ihre neue Adresse angeben müssen. Zum Beispiel bei Ihrer Hausbank, den Versicherungspartnern, dem Finanzamt oder auch bei häufig genutzten Onlineshops.

Sonderurlaub beim Arbeitgeber beantragen
Von Ihrem Arbeitgeber aus steht Ihnen ein Tag Sonderurlaub für den Umzug zu! Wenn Sie Ihren Umzugstermin mit der Spedition abgeklärt haben sollten Sie diesen, sowie Ihre neue Adresse, auch zeitnah dem Arbeitgeber mitteilen. Je früher Sie diese Daten fix haben desto besser!

Informieren Sie die Telefongesellschaft und den Energieversorger
Wenn Sie Ihren Vertragspartnern Ihre neue Adresse mitteilen informieren Sie auch sobald wie möglich Ihre Telefongesellschaft, damit Sie in Ihrem neuen Zuhause schnell wieder Internet und Telefon nutzen können. Alternativ können Sie den Umzug nutzen um den Anbieter zu wechseln. Das gleiche gilt auch für Ihren Stromanbieter und Ihre Hausratsversicherung.

Müssen Sie renovieren?
Informieren Sie sich frühzeitig über Ihre Rechte und Pflichten was Renovierungsarbeiten in der alten Wohnung angeht. Müssen sie eventuell Arbeiten wie Streichen oder Verputzen übernehmen? Möchten Sie die Arbeiten selbst durchführen oder möchten Sie dies von einem Fachmann durchführen lassen? Sprechen Sie im Zweifel mit Ihrer Spedition was möglich und notwendig ist. Zeitgleich sollten Sie darauf achten, dass auch das neue Domizil rechtzeitig bezugsfertig ist.

Raumplanung für die neue Wohnung
Am besten planen Sie bereits im Voraus wo genau das Umzugsunternehmen Ihre Möbel in der neuen Wohnung platzieren soll. Vermessen Sie also am besten vorher die Räumlichkeiten und überlegen in Ruhe wo alles seinen Platz finden soll.

Wohnungsübergabe
Sprechen Sie einen Termin mit Ihrem Vermieter oder der Wohnungsgesellschaft für die Wohnungs- und Schlüsselübergabe ab. Notieren Sie auch die Zählerstände an diesem Tag und machen gegebenfalls ein Foto von dem Zählerstand.

Entrümpeln und Sperrmüll
Verschaffen Sie sich rechtzeitig einen Überblick darüber ob und welche Möbel und Gegenstände Sie mitnehmen möchten. Alles andere sollten Sie rechtzeitig entsorgen. Für größere Möbel und Gegenstände können Sie Sperrmüll beantragen, oder wenden Sie sich an Ihre Spedition wenn diese die Entrümpelung für Sie übernehmen soll. Denken Sie auch daran den Keller und Dachboden miteinzuplanen.

Das richtige Verpackungsmaterial
Wenn Sie Ihr Umzugsgut selbst verpacken möchten erstellen Sie eine Liste, die Sie gemeinsam mit der Spedition durchgehen sollten. So können Sie gemeinsam entscheiden welchen Teil Ihres Umzugsgut Sie selbst verpacken möchten, oder welchen Teil davon die Spedition für Sie übernehmen soll. Diese kann Ihnen in jedem Fall helfen das richtige Verpackungsmaterial auszusuchen und eine ausreichende Menge zu bestellen.

Das »Survival Kit« für den Umzug
Packen Sie im Vorhinein eine Tasche mit allen wichtigen Gegenständen, die Sie während und kurz nach dem Umzug sofort wieder benötigen. Dazu gehören neben Ladegeräten für Ihre elektrischen Geräte, wie zum Beispiel das Handy, auch wichtige Medikamente, Ihr Kulturbeutel und Werkzeug, das Sie für die ersten Schritte beim Aufbau benötigen. Denken Sie daran Ihren Kühlschrank abzutauen und verderbliche Lebensmittel bis zum Umzug aufzubrauchen. Auch ein Lunchpaket sollten Sie für den Notfall bereithalten falls der große Hunger schon während des Umzugs kommt.

Nachdem Sie bereits allen wichtigen Vertragspartnern Ihre neue Adresse mitgeteilt haben, denken Sie auch an Freunde und Familie! Wie wäre es mit einer kleinen Einweihungsfeier um alle in Ihren neuen vier Wänden willkommen zu heißen?

 


Sie suchen eine professionelle Möbelspedition?

Gerne beraten wir Sie. Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen beim Umzug!