GVZ Berlin - Süd

Hauptstr. 11 – 13
14979 Großbeeren
< Zurück
Senioren mit Umzugskarton

Tipps und Tricks: Rundum sorglose Umzüge für Senioren

Vor allem im Alter kann einen ein Umzug besonders belasten. Wir verraten Ihnen Tipps und Tricks, damit Sie auch als Best Ager sorgenfrei umziehen können. Eine umsichtige Spedition hilft Ihnen Schritt für Schritt ins neue Heim.

Nachsendeantrag und Umzugsmitteilung
Richten Sie sich bereits im Vorfeld einen Nachsendeantrag und eine Umzugsmitteilung ein! So können Sie sichergehen, dass die wichtigsten Institutionen wie Banken, Versicherungen und die Rentenkasse Ihre neue Adresse bereits vermerkt haben. Informieren Sie sich auch bei Ihrer Spedition über spezielle Umzugsservices für Senioren. Diese helfen Ihnen fachmännisch bei der Organisation sowie allen anfallenden handwerklichen Belangen. Die Kontaktdaten für passende Unternehmen finden Sie im Internet oder auf den gelben Seiten.

Die passende Spedition beauftragen
Informieren Sie sich rechtzeitig über ein geeignetes Unternehmen für Ihren Umzug. Fragen Sie gezielt nach Ein- und Auspackservice, Auf- und Abbauarbeiten oder handwerklichen Montagearbeiten für Lampen, Gardinen und Möbel.

Sind Renovierungsarbeiten nötig?
Wenn Sie in der neuen oder alten Wohnung Renovierungs- oder Reinigungsarbeiten durchführen müssen, organisieren Sie sich rechtzeitig eine kleine Hilfe. Vielleicht können Freunde oder Verwandte Ihnen zur Hand gehen. Oder sprechen Sie mit Ihrer Spedition darüber ob diese Ihnen kleinere Aufgaben abnehmen kann.

Sperrmüll bestellen
Wenn Sie sich räumlich verkleinern müssen, trennen Sie sich rechtzeitig von unnötigem Ballast. Beantragen Sie Sperrmüll oder fragen Sie das Umzugsunternehmen nach einer Entrümpelung.

Die richtige Wohnform
Haben Sie sich schon für ein neues Domizil entschieden? Im Alter gibt es verschiedene Möglichkeiten bequem und komfortabel zu wohnen. Ob in einer seniorengerechten und barrierefreien Wohnung, einer Alters-WG oder im betreuten Wohnen: Vergleichen Sie die Angebote und überlegen Sie in welcher Umgebung Sie sich am wohlsten fühlen werden.

Neue Möbel oder Entrümpelung?
Wenn Sie umziehen haben Sie die perfekte Gelegenheit Ihre alten Möbel gegen neue altersgerechte Stücke auszutauschen. Oder ziehen Sie in eine möbilierte Wohneinheit? Überlegen Sie sich vorher welche Möbelstücke Sie mitnehmen möchten, welche das Umzugsunternehmen für Sie entsorgen soll, oder ob Sie neue Stücke anschaffen möchten und die alten weichen müssen. Sie können entweder mit Ihrer Spedition darüber reden oder in den Gelben Seiten und dem Internet nach „Haushaltsauflösung“ suchen.

Lassen Sie sich von einem Familienmitglied begleiten
Wenn möglich lassen Sie sich am Tag des Umzugs von einem Familienmitglied oder einer Vertrauensperson begleiten. So haben Sie jederzeit eine geliebte Person um sich herum, auf die sie sich voll und ganz verlassen können und die Ihnen zur Not zur Hand gehen kann.

Eine Tasche mit den wichtigsten Dingen
Packen Sie kurz vor dem Umzug eine Tasche mit allem was Sie dringend benötigen. Dazu gehören Ihre Medikamente genauso wie Alltagshilfen oder Ihre Lesebrille.

Eine Wohlfühloase in der neuen Wohnung
Damit Sie sich in der neuen Wohnung direkt wohlfühlen können, richten Sie sich einen Ort der Ruhe und Gemütlichkeit ein. So können Sie zwischendurch entspannen und kleine Pausen beim Auspacken genießen. Machen Sie sich mit Ihrer neuen Umgebung vertraut. Laden Sie Ihre neuen Nachbarn doch auf eine Tasse Tee oder Kaffee ein! So lernen Sie direkt neue Freunde kennen, die Ihnen sicherlich gern die neue Nachbarschaft zeigen.

 


Sie suchen eine professionelle Möbelspedition?

Gerne beraten wir Sie. Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen rund um den Seniorenumzug!